Der TSV - wie geil ist das denn...
Beschnittmaske für Imagebild

Zwei Härtetests, Oldenburg kommt an einem Samstag

Am Wochenende hat die Wartezeit in der Bundesliga ein Ende, zwei Wochen später ist es dann auch in der Regionalliga Nord wieder soweit, und der Ball rollt. Bereits am Samstag, 14. Februar, eröffnet der TSV Havelse mit dem Heimspiel gegen den VfB Oldenburg um 14 Uhr sein Punktspieljahr 2015. Die Duelle mit dem VfB genießen eine lange Tradition und waren stets besonders spannend und umkämpft. Fans können sich also auf ein echtes Spitzenspiel zum Auftakt im Wilhelm-Langrehr-Stadion freuen.
Die Rückrunde wurde bereits vollständig terminiert. Den gesamten TSV-Spielplan gibt es hier zur Übersicht.
Bevor es soweit ist, testet Christian Benbennek seine Elf jedoch noch in zwei Freundschaftsspielen gegen Oberligisten. Am Sonntag, 1. Februar, empfängt der TSV den 1. FC Wunstorf aus der Garbsener Nachbarstadt. Genau eine Woche später, am 8. Februar, heißt der Gegner Lupo Martini Wolfsburg. Anstoß gegen die beiden Oberliga-Teams ist jeweils um 14 Uhr auf der Anlage des Wilhelm-Langrehr-Stadions.

Trainingslager Tag 7 - Starke 60 Minuten werden nicht belohnt

Der TSV Havelse hat zum Abschluss seines Trainingslagers den FC Winterthur zum Testspiel herausgefordert. Gegen den schweizerischen Zweitligisten verlor das Team aus dem Wilhelm-Langrehr-Stadion mit 0:1, obwohl es eine richtig starke zweite Halbzeit zeigte.
Der Start in die Partie war chancentechnisch überschaubar. Die erste Gelegenheit des Spiels brachte das erste Tor, das gleichermaßen auch das einzige des Tages bleiben sollte. Jan Levedi verwandelte eine Flanke von der linken Havelser Seite volley in die Maschen, Havelses Keeper Alexander Dlugaiczyk war geschlagen (13.). Auch in der Folgezeit blieb es ein Spiel, ohne klare Torraumszenen. Aus Sicht des TSV änderte sich dies erst nach einer guten halben Stunde. 

So lief der letzte Tag: 
Das Trainingslager-Tagebuch!


Mach' mit! TSV-Familie soll wachsen

TSV sucht Verstärkung für das Team hinter dem Team. Egal ob Betreuer, Kassierer, Ordner oder Kameramann für die Aufzeichnung der Spiele zur Videoanalyse - wir suchen Unterstützung.
Wer schon immer einmal hautnah an einem Team Fußball-Luft schnuppern wollte, für wen der TSV schon immer etwas ganz besonderes war oder auch noch etwas spezielles werden soll - Mach' mit und sei dabei!
Interessenten können sich per E-Mail an info@tsv-havelse.de  oder auch telefonisch unter 05137/9800900 melden.
Eine Übersicht der gesuchten Teilbereiche sowie die dazugehörigen Aufgabenbeschreibungen sind hier aufgelistet.

Unser Hauptsponsor

TSV sucht Schiedsrichter und Nachwuchstrainer

Im Rahmen unserer Neustrukturierung und Optimierung sucht die sportliche Leitung des TSV Havelse Schiedsrichter und Nachwuchstrainer, die den Ehrgeiz haben, leistungsorientiert und kompetent mitzuarbeiten. Es besteht die Möglichkeit, als Trainer ein Nachwuchsteam zu trainieren oder in der Fußballschule sowie in unserer Fußball-AG an Garbsener Schulen zu trainieren. Gesucht wird für die Jahrgänge 2005, 2007 und 2010 (neue G-Jgd.) Bei Interesse wendet euch bei Dirk Rodewald, E-Mail: d.rodewald@tsv-havelse.de.

Copyright © 2015 by i!de Werbeagentur GmbH